Reparieren statt Wegwerfen – ein Beitrag zur Nachhaltigkeit

Liebe Besucherin, lieber Besucher, bitte erlauben Sie uns zunächst noch einen Hinweis in eigener Sache: Unser Webauftritt wurde gerade durch ehrenamtliche Mitglieder ganz frisch erstellt und ist noch nicht komplett fertig. Das bedeutet, es sind noch nicht alle Seiten mit Informationen befüllt und sicherlich treffen Sie hier und da auch mal auf einen Fehler. Wir arbeiten engagiert weiterhin im Hintergrund, um alles zu perfektionieren und bitten Sie noch um etwas Geduld.

Das Georgensgmünder REPAIRCAFE ist eine Initiative des Seniorenbeirats und ehrenamtlich arbeitenden Handwerkern, Tüftlern und Helfern. Diese versuchen mit Ihnen zusammen, Ihre mitgebrachten Geräte wieder instand zu setzen.

Im REPAIRCAFE  gibt es Spezialisten für zum Beispiel elektrische Geräte in Haushalt und Garten, EDV und Smartphones (Hard- und Software), alte Röhrenradios, Uhren und vieles mehr.

Zu den REPAIRCAFE-Terminen sind Besitzer defekter Geräte aus Georgensgmünd und Umgebung stets herzlich eingeladen.

Mehr zum Ablauf lesen Sie bitte hier.

Was kosten Reparaturen im REPAIRCAFE?

Die Reparaturhilfe selbst ist kostenlos! Eine Spende ist aber sehr willkommen, denn damit kann das REPAIRCAFE einen Teil der anfallenden Kosten finanzieren (z.B. Versicherungen, Kleinteile oder Werkzeuge). Vom Besucher bezahlt werden müssen eventuell anfallende Verbrauchsmaterialien oder Ersatzteile.

Wie ist es mit den Ersatzteilen?

Falls die Reparatur ohne Ersatzteile nicht durchgeführt werden kann, erhält der Besucher Rat, wo er das benötigte Material erhalten kann. Nach der Besorgung durch den Gerätebesitzer kann das Gerät dann z.B. beim nächsten Termin weiter repariert werden.

Wie hoch ist die Erfolgsquote?

Seit dem Start des Georgensgmünder REPAIRCAFEs 2017 liegt die Quote bei ca. 67 %.